Kein Unterricht am 17. Juni

Am Freitag nach Fronleichnam, 17. Juni 2022, fällt der Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler wegen eines Fortbildung des Kollegiums aus. Am Abend findet auch die Entlassfeier für die Stufe 10 statt.

Aktion "Sauberes Alsdorf"

Auch dieses Jahr haben wir wieder mit verschiedenen Klassen, Kursen und AGs an der Aktion "Sauberes Alsdorf" mitgemacht und Müll aufgesammelt. Da kam schon einiges zusammen!

7a im "Superfly" in Kohlscheid

Zusammen mit Frau Feldhoff und Herrn Radermacher besuchte die 7a gestern das "Superfly" in Kohlscheid. Bei wildem Gehopse war großer Spaß vorprogrammiert!

Das Personal des "Superfly" war übrigens sehr nett und zuvorkommend, vielen Dank dafür!

Neue Busabfahrtszeiten aufgrund einer Baustelle

Ab Montag, den 25.04.2022, wird die Eschweilerstraße in Alsdorf/Mariadorf aufgrund von Brückenbauarbeiten für den gesamten Verkehr gesperrt, was zur Folge hat, dass unser Linienverkehr eine Umleitungsstrecke fährt. Für die Dauer der Baumaßnahme gilt ein „Baustellenfahrplan“. Was das für Ihre Schule bedeutet, möchte ich Ihnen kurz erklären.

Welche V-Wagen haben sich an Ihrer Schule geändert?

Morgens: Betroffen sind die V-Wagen, welche in Euchen, Hoengen Markt und Warden beginnen. Die Abfahrten wurden aufgrund der Umleitungsstrecke an der Starthaltestelle ca.10min vorverlegt.

Mittags: Betroffen ist der V-Wagen nach Kinzweiler Pannesstraße, dieser braucht aufgrund der Sperrung ca. 10min länger bis zur Endhaltestelle.

Linie 28
028.pdf
PDF-Dokument [438.8 KB]
Linie 29
029.pdf
PDF-Dokument [160.8 KB]
AL 6
AL6.pdf
PDF-Dokument [85.5 KB]
Baustellenfahrplan Mariadorf
Linie V Baustellenfahrplan Mariadorf Aus[...]
PDF-Dokument [119.4 KB]

Informationen zur Handynutzung

"AUS oder RAUS"

 

Die Benutzung von technischen Geräten – HANDY ODER TABLET – IST NUR AUF DEM SCHULHOF ODER nach Aufforderung einer Lehrperson ZUM ZWECKE DES UNTERRICHTS ERLAUBT.

Bei einem unplanmäßigen Verlassen des Klassenraumes (u.a. ein Toilettengang) ist das Handy IN DIE SCHULTASCHE, AUF DAS LEHRERPULT ODER EINEN "HANDYPARKPLATZ" zu legen.    

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Wir werden weiter die neue Handyregelung im Gebäude thematisieren. Dabei geht es in erster Linie um einen verantwortungsbewussten Umgang mit allen digitalen Endgeräten. Für jeden Menschen ist das Handy und die Vernetzung ein wichtiger Mittelpunkt. Genauso wichtig sind u.a. auch Kommunikationsregeln, Erwartungs- und Erreichbarkeitsdruck, Zeitvertreib und Zeitverschwendung sowie die Vernachlässigung von anderen Aktivitäten (z. B. Stichwort Pünktlichkeit). 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, ich hoffe unsere positive Absicht wird deutlich. Wir müssen lernen, digitale Medien vernünftig einzusetzen bzw. zu nutzen. Das ist nicht alleine die Aufgabe von Schule, sondern für alle an der Erziehung von jungen Menschen Beteiligten

 

Herzliche Grüße

 

F. Sohrab

(Schulleiter)

Zu Besuch bei den alten Römern...

Im Rahmen einer Klassenfahrt nach Kleve besuchte die 6a mit Herrn Radermacher und Frau Eickhoff den Archäologischen Park Xanten. Passend zum Geschichtsunterricht wurde das Leben der alten Römer lebendig. Auch wenn das Wetter nicht so richtig mitspielen wollte, so hatten doch alle ihren großen Spaß!

Spontane Spendenaktion der Schülerinnen und Schüler für Flüchtlinge aus der Ukraine

Die Schülerinnen und Schüler sind einer kurzfristig ins Leben gerufenen Spendenaktion gefolgt und haben innerhalb von 24 Stunden Hygieneartikel, Handtücher und Decken gespendet. Diese Spende wird mit Transportern nach Polen gefahren. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender ... und im Speziellen an Frau Büttgen und Frau Decken als Initiatoren der Aktion an unserer Realschule!

Unser neuer Schulleiter stellt sich vor

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,


ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Farsin Sohrab, ich bin 50 Jahre alt und von ganzem
Herzen ein ‚Öcher Kind‘. In Aachen aufgewachsen und zur Schule gegangen, hat es mich nach dem
Studium erst einmal nach Süddeutschland gezogen. Nach einigen Jahren in der Sportindustrie und im
Sportfachhandel zog es mich um die Jahrtausendwende zurück zu den Wurzeln.
2001 begann meine Lehrtätigkeit an der Realschule Kerpen. Von 2011 bis November 2021 habe ich
zusätzlich fachlich und überfachlich angehende Lehrerinnen und Lehrer ausgebildet und geprüft. Von
2013 bis November 2021 habe ich an der Luise-Hensel-Realschule in Aachen unterrichtet. Anfang
2021 habe ich die Entscheidung getroffen, mich für ein Amt des Schulleiters zu bewerben.
Seit dem 19.11. bin ich Schulleiter an der Realschule Alsdorf im KuBiZ. Ich habe mich aus zwei
Hauptgründen für die Realschule Alsdorf im KuBiZ entschieden. Erstens wegen des Strukturwandels
der Stadt Alsdorf und dem daraus resultierenden Potential gerade für die Schulen. Zweitens habe ich
das hervorragende Schulprogramm gelesen. Dort ist verankert, dass wir ‚einfach gut lernen‘ wollen.
Diese wichtige Aussage spiegelt genauso meine Ansicht von Schule wider: Wir wollen fördern und
fordern, damit sich Schülerinnen und Schüler ständig weiter entwickeln können.
Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, ich möchte und werde helfen, jungen Menschen eine
Orientierung für ihren eigenen Lebensweg zu geben. Junge Menschen sind unsere Zukunft. Sie sollen
zielgerichtet nach vorne schauen, Lebensfreude entwickeln und versprühen.
Ich bin froh und glücklich, hier an der Realschule Alsdorf im KuBiZ ein Teil des gesamten Systems zu sein.

 

Herzliche Grüße


F. Sohrab

Förderverein schafft Tabletwagen an

Aus dem Digitalpakt der Bundesregierung Deutschland hatten wir in den Sommerferien 100 iPads erhalten. Diese sind mit Apps und Software ausgestattet, die für den Unterricht nützlich sind. Da der Online-Unterricht zur Zeit vorüber ist, sollen die iPads im täglichen Unterricht eingesetzt werden, damit alle Schülerinnen und Schüler die Nutzungsmöglichkeiten der iPads für den Unterricht lernen können.

 

Der Förderverein der RSA hat nun zusätzlich noch eine große Summe für drei Tabletwagen zum Aufbewahren, Transportieren und Laden der iPads sowie feste Hüllen/Cover finanziert, damit die Schüler und Schülerinnen sicher und beruhigt die iPads benutzen können. Dafür einen herzlichen Dank!
 

Sollte es nochmal zum digitalen Lernen zuhause kommen, werden die iPads ausgeliehen, damit dann allen ein optimales digitales Lernen ermöglicht wird.

 

Bücher im Elternanteil 2021/2022

Die Liste der Bücher im Elternanteil können Sie hier herunterladen:

 

Bücher im Elternanteil 2021-22.docx
Microsoft Word-Dokument [14.4 KB]

Informationen zur Testbescheinigung

SuS, die eine Bescheinigung über einen negativen Test erhalten möchten, können diesen

über ihre Eltern und schriftlich über den Kubizzer (kurzer Eintrag genügt) beantragen:

  • Wir testen alle Klassen jeweils am Montag und Mittwoch und Freitag
  • Der Schüler/die Schülerin muss der Lehrkraft diesen Eintrag vor der Testung zeigen.
  • Bei negativem Testergebnis notiert die Lehrkraft formlos den Namen des Schülers + die Klasse.
  • Abgabe des Zettels durch die Lehrkraft spätestens in der 1. großen Pauseim Sekretariat.
  • Abholen der Bescheinigung des Schülers in der 2. großen Pause, nicht nach der 6.Stunde.

SV-Aktion "Fit zur Schule"

Kann man trotz Corona noch umweltbewusst leben? Ja! DieJahrgänge 5- 10, Lehrer/ innen zeigten der Stadt die grüne Seite.

Die gesamte Schülervertretung (SV) aller Jahrgänge forderte die Schüler/innen der Jahrgänge 5 bis 10 der Realschule Alsdorf im KuBiZ auf, keine öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, sondern z.B. mit dem Fahrrad, Skateboard, Tretroller oder Ähnlichem sich auf den Weg zur Schule zu machen. Die Schülervertretung nannte diese Tage „Fit zur Schule“. Ein sehr großer Teil der gesamten Schule nahm an diesen Tagen teil, um sich auch in dieser schwierigen Coronazeit zu motivieren.

 

Die Lehrerinnen und Lehrer dieser Schule bestätigten, dass die „Fit zur Schule - Tage“ einigen Schülern/innen die Augen geöffnet hat. „Wir haben gezeigt, dass man auch mit Kleinigkeiten der Umwelt etwas Gutes tun kann!“, so die verantwortliche Lehrerin Elke Decken, die das Projekt begleitet hat. Für diese freiwillige Aktion haben die Klassen eine Kleinigkeit für ihre tolle Leistung erhalten, da sie ihr Engagement und ihren Zusammenhalt gezeigt haben. Trotz des Mund-Nasen-Schutzes haben sie alles gegeben und versucht, so gut wie möglich den Mindestabstand einzuhalten, um die Gesundheit anderer nicht gefährden.

Wir, die Realschule Alsdorf im KuBiZ, geben mit: „Ja, man kann der Umwelt auch mit Kleinigkeiten etwas Gutes tun. Wir haben den Anfang gemacht und wir erwarten, dass auch andere Jugendliche in unserem Alter mitmachen.“

Unsere neuen Schulsanitäter

Wir gratulieren den frisch geprüften Schulsanitätern!

Die Dachterrasse wurde aufgemöbelt!

 

 

 

Die Mutter einer Schülerin, Frau Räbiger, hat die Pflanzkübel der Sonnenterrasse unserer Schule neu gestaltet. Die Kübel wurden neu bepflanzt, und zwar mit insektenfreundlichen Pflanzen für alle Jahreszeiten. Bereits vorhandene Insektenhotels wurden restauriert und neue gebaut. Blumenkübel wurden verschönert. Hilfe erhielt die Mutter durch die Mittwochs-AG „Natur verstehen“ für die Stufen 5 und 6, die von Herrn Balzer geleitet wird. Die Mitglieder der AG sind auf dem Foto zu sehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Realschule Alsdorf